X

folgen Sie uns auf Facebook

Die besten Musikfestivals in Deutschland

Monday 08 July 2024 - 13:35
Die besten Musikfestivals in Deutschland

Deutschland ist für seine lebendige Festivalkultur bekannt und zieht jedes Jahr Musikfans aus aller Welt an. Wir stellen zehn Highlights vor.  

1. Rock am Ring/Rock im Park 

Rock am Ring und Rock im Park sind Schwesterveranstaltungen, die zeitgleich an zwei verschiedenen Orten stattfinden – auf der Rennstrecke des Nürburgrings in der Eifel und auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg. Hier erleben die Besucher ein fantastisches Line-up internationaler Größen: von der US-Band Metallica über die brasilianischen Rockstars Sepultura bis hin zum japanischen Metal-Phänomen Babymetal. Jedes Jahr treffen sich bei diesen Festivals rund 150.000 Menschen aus aller Welt.

2. Hurricane/Southside Festival 

Parallel finden außerdem das Hurricane Festival im Norden Deutschlands und das Southside Festival im Süden Deutschlands statt. Hier erwartet die Besucher ein unglaublich abwechslungsreiches Programm. Wer bei der Frage nach seinem Musikgeschmack angibt, „von allem etwas“ zu mögen, wird sich auf diesen Festivals rundum wohlfühlen. Indie, Pop, Rap und elektronische Musik ziehen hier jährlich rund 130.000 Menschen an. 

3. Wacken Open Air 

Beim Metal-Festival Wacken Open Air dominieren verzerrte Gitarren und brutale Drums – was manche zum Headbangen und andere zum Kopfschütteln bringt. Metalheads aus aller Welt kommen zusammen, um die kleine norddeutsche Gemeinde Wacken eine Woche lang in ein riesiges Rockparadies zu verwandeln. Während des Festivals beherbergt das 2.000-Einwohner-Dorf rund 75.000 Metalfans. Das Wacken Open Air gilt als das größte Heavy-Metal-Festival der Welt. 

4. Splash!-Festival 

Das wohl entspannteste Festival Deutschlands findet im sachsen-anhaltischen Gräfenhainichen statt . Veranstaltungsort ist die „Iron City Ferropolis“ – ein ehemaliger Tagebau, der zur Eventlocation umgebaut wurde. Rund um einen riesigen Schaufelbagger, auch „Big Wheel“ genannt, treten hier deutsche und internationale Rapstars auf. Es ist ein jährlicher Treffpunkt der HipHop-Szene und eine der wenigen Gelegenheiten, Weltstars wie Travis Scott und Kendrick Lamar live in Europa zu sehen. Mit rund 40.000 Besuchern gilt es als eines der größten Festivals und bekanntestes HipHop-Festival Deutschlands. 

5. Glücksgefühle Festival

Das Glücksgefühle Festival ist Deutschlands größtes Musikfestival. Rund 130.000 Besucher feierten 2023 den Festivalauftakt am Hockenheimring. Seinen Erfolg verdankt das Glücksgefühle Festival vor allem seinem Initiator, dem ehemaligen Fußballprofi Lukas Podolski. Unter dem Motto „Das Glück kommt heim“ sollen die Besucher unvergessliche Glücksgefühle erleben. 2024 sorgen die Backstreet Boys mit ihrem allerersten Festivalauftritt für einen besonderen Endorphinschub.

6. Fusion Festival 

Mit seinen Kabarettbühnen und Technofloors hat sich das Fusion Festival zu einem kulturellen Großereignis entwickelt, das oft mit dem US-Festival „Burning Man“ verglichen wird. Eine Woche lang verwandelt sich ein ehemaliger Militärflugplatz in Mecklenburg-Vorpommern in eine liebevoll dekorierte Märchenwelt. Das Festival zieht Künstler und Gäste aus aller Welt an und präsentiert einen bunten Mix aus Musik, Kunstinstallationen, Theateraufführungen und Workshops. Mit seiner alternativen Atmosphäre, Vielfalt und Offenheit zieht das Fusion Festival durchschnittlich rund 70.000 Besucher an.

7. Natur Eins  

Für Fans elektronischer Tanzmusik ist Nature One ein Highlight. Die ehemalige Raketenbasis Pydna im Hunsrück verwandelt sich in eine pulsierende Partyzone für rund 60.000 Besucher. Heiße Newcomer teilen sich die Bühne mit international bekannten DJs und Live-Acts und sorgen für genügend Beats, um das ganze Wochenende durchzutanzen. 

8. MS Dockville 

Mit einer gelungenen Mischung aus Indie-Rock, Alternative Rap und Elektro hat das MS Dockville Festival seine Nische gefunden. Es findet in Hamburg auf dem Gelände der Elbinsel im Stadtteil Wilhelmsburg statt und bietet Live-Musik sowie Kunstinstallationen, Workshops und Performances. Die malerische Kulisse des Hamburger Hafens bietet das perfekte Ambiente für mehr als 60.000 Besucher.

9. Reeperbahn Festival 

Das Reeperbahn Festival ist mehr als nur ein Musikfestival: Es kann auch als Treffpunkt der Musikbranche angesehen werden. Neben zahlreichen Shows nationaler und internationaler Newcomer gibt es auf dem Festival auch beeindruckende Live-Podcasts und Diskussionsveranstaltungen. Es ist das perfekte Event für alle, die sich nicht nur für die Musik selbst, sondern auch für die Arbeit hinter den Kulissen eines Albums interessieren. Jedes Jahr zieht es über 40.000 Menschen an.

10. Parookaville 

Parookaville hat sich innerhalb weniger Jahre als eines der größten Festivals für elektronische Tanzmusik in Europa etabliert. Das Gelände ist wie eine Stadt gestaltet, die einmal im Jahr zum Leben erwacht. Passenderweise werden hier keine regulären Tickets, sondern „Visa“ verkauft. Drei Tage lang beschallen riesige Bassboxen den Flughafen Weeze an der niederländischen Grenze, bringen die Luft zum Vibrieren und den Boden zum Beben. Rund 80.000 Besucher kommen jährlich hierher. 


Lesen Sie auch